Meiser's; Dinkelsbühl; Café; Restaurant; Meiser
Allgemein, Mitglieder, News

10 Jahre Meiser’s in Dinkelsbühl

Meiser’s in Dinkelsbühl wird 10 Jahre alt

Wie alles begann…

Das Meiser’s Cafe in Dinkelsbühl überzeugt seit nun mehr 10 Jahren nicht nur als Kaffeehaus, viel mehr hat sich die Lokalität zu einer Anlaufstelle für alle Generationen inmitten der schönsten Altstadt Deutschlands (Focus) gemeistert und ist aus eben dieser nicht mehr wegzudenken.

Bis 1988 war das traditionelle klassische „Café Bayer“ im Stil eines Wiener Kaffeehauses weit über die Grenzen hinaus durch Spitzenqualität bekannt. Die damalige Inhaberfamilie Bayer hatte selbst keine Kinder und so wurde es nach dem Tod von Pia Bayer im Mai 1988 an die Gastronomenfamilie Meiser aus Neustädtlein verkauft. Ausschlaggebend für den Kauf war die beste Lage von Dinkelsbühl und das von drei Seiten lichtdurchflutete Haus mit großem Garten.

Nach dem Kauf wurde das Café von Thomas, dem Sohn von Fritz und Erika Meiser übernommen, der es nebenbei gemeinsam mit dem bestehenden Team des Café Bayers eineinhalb Jahre übergangsweise betrieb. Nur kurze Zeit wurde aus der Lokalität ein griechisches Restaurant, bevor es unter Leitung von Martin Scharff, Inhaber des Hotels Eisenkrug, unter dem Namen „Zum Extrablatt“ als Café erfolgreich wurde. Scharff übergab den Betrieb nach einigen Jahren an die Familie Bernatzky.

2008 wurde das Lokal im Zuge von umfangreichen Umbauarbeiten komplett neu gestaltet. Die weniger erfolgreiche Suche nach einem neuen Pächter führte die Familie Meiser zu dem Entschluss, das Café in Zukunft selbst zu betreiben. Ohne die Werbetrommel gerührt zu haben, eröffneten die Meisers im Mai 2008 das Café Meiser’s und seither ist der Andrang der Besucher ununterbrochen konstant.

Erweiterung durch Hotelzimmer

Im Jahr 2011 erweiterte die Familie Meiser das Café Meiser’s durch neu errichtete Hotelzimmer mit 4-Sterne-Klassifizierung und im Dinkelsbühler Charme. Im Juli 2016 erfolgte die bislang größte Investition für das Meiser’s. Fritz Meiser sammelte durch den Abbruch von alten Häusern und Scheunen über mehrere Jahre hinweg alte Baumaterialien, die dem heutigen Wintergarten seine einmalige Atmosphäre verleihen. Ein Kaminofen, deckenhohe Eichenfenster und der Naturmarmorfußboden mit Bodenheizung werden durch den einzigartigen Außensitzbereich mit Wehrgang und einer alten aus Mönchsroth stammenden Mauer ergänzt. Alte Balken und handgestrichene Dachziegel runden das Gesamtbild des Wintergartens hervorragend ab – es erweckt sogar den Eindruck, dass dieser außergewöhnliche Bereich selbst schon Jahrhunderte alt ist.

Das Meiser‘s hat durchgehend täglich vom Frühstück über Mittag- und Abendessen bis hin zum Cocktail danach für seine Gäste geöffnet. Die Kuchen aus der hauseigenen Konditorei, das selbstgemachte Eis in natürlicher Spitzenqualität und die Auswahl im Restaurant von kleinen Speisen bis zum Dry-Aged-Steak laden zum Verweilen ein. Der Flair eines Wiener Kaffeehauses, das „Dolce Vita”-Ambiente des Restaurants und der gemütlich moderne Wildlife-Stil der Lounge verbinden sich zu einer stimmigen Einheit.

Grund zu Feiern

In diesem Jahr feiert das Meiser‘s nun 10-jähriges Bestehen und lockt anlässlich dieses Jahrestages in der Woche vom 7. bis 13. Mai mit spannenden Aktionen. Vergünstigte Preise, Cocktailspecials und ein kleines Dankeschön an alle Väter und Mütter stehen in der Jubiläumswoche auf dem Programm. Am Samstag, 12. Mai 2018, steigt die große Jubiläumsparty mit der Band „Till Monday“ aus dem Nördlinger Ries. Ob alter Schinken oder brandneu und taufrisch – die Band kreiert immer wieder mit Irish Folk, Rock, Jazz und jede Menge strotzender Spielfreude virtuos neue Kreationen.

Und es geht noch weiter…

Die Familie Meiser ist mit ihren Betrieben in der Region seit Jahren ein großer vorbildlicher Ausbildungsbetrieb in den Berufen Hotelfach, Küche, Konditorei, Kosmetik und Bürokommunikation.

Den Ursprung findet die bekannte Gastronomenfamilie in Neustädtlein – Gastronomie seit 1880, der erste Tanz im Jahr 1905. Die Tanzmetropole Neustädtlein hat sich nach mehreren Anbauten zu einer festen Größe entwickelt. Das 2003 errichtete und 2013 erweiterte 4-Sterne- Superior Vital-Hotel hat sich schon lange zu einem der schönsten Wellness-Hotels Süddeutschlands etabliert.

Und es geht noch weiter: Vor den Toren Dinkelsbühls wird ein neues Areal mit einem großen Kinokomplex, Gastronomie, einem Parkhaus und drei Akademiegebäuden erbaut. Zudem entsteht hier das neueste Projekt der Familie Meiser: Ein Hotel mit 150 Zimmer und Suiten, das seinesgleichen im weiten Umkreis suchen wird. Firmen mit großen Tagungen und Geschäftsleute, individuelle Besucher wie Städtereisende, Urlauber oder Touristen sollen so für die Region begeistert werden.

Das Citymarketing Dinkelsbühl gratuliert dem Meiser’s und freut sich auf viele weitere Jahre!

 

Über den Autor

Weitere Beiträge