News, Stadt Dinkelsbühl

Freiheitenwelt Lichtspiele

Abenteuer – Reportagen – Reise – Fotografie 

Die Freiheitenwelt Lichtspiele zeigen zum zweiten Mal spannende Geschichten auf großer Leinwand in Dinkelsbühl.  

Die Freiheitenwelt Lichtspiele zeigen auch diesen Winter wieder spannende LIVE-Reportagen im historischen Dinkelsbühl. Abenteurer und Fotograf Martin Leonhardt lädt am 25.11.2018 in den kleinen Schrannensaal, um beste Multivision auf großer Leinwand erleben zu können. Die Reise geht dieses Jahr nach Afrika, Indien, von der Arktis in die Antarktis und einmal um die Welt. 
Einleitend (13:30 Uhr) wird der Veranstalter die Premiere seinen Vortrags „Projekt Freiheit“ präsentieren. Der Reisevirus hatte Martin Leonhardt schon früh in seiner Jugend infiziert. Mit 19 Jahren war er zum ersten Mal mit seinem Wanderrucksack in Asien unterwegs. Danach folgten Reisen durch Australien und Neuseeland, er lebte für viele Monate in Afrika, besuchte Kanada, die USA und bewanderte Südamerika über Monate im Alleingang von Süd bis Nord. Seine berufliche Laufbahn bescherten ihm Expeditionen in die tiefste Arktis und Antarktis. „Projekt Freiheit“ inspiriert und gibt zu denken und am Ende zeigt die Geschichte, dass die große Freiheit – Das Glück – oftmals viel näher liegt als man denken mag.  
„Tief nach Afrika“ geht es danach (16:30 Uhr) mit dem bekannten Referenten Hartmut Fiebig aus Köln. Nach dem glücklichen Ausgang einer haarsträubenden Fahrradtour durch Afrika kehrt der Referent – zunächst als Abenteurer, später als Fotojournalist und Aktivist – seit 1990 wieder und wieder in den östlichen Teil des Kontinents zurück. Mit einer atemberaubenden Story und wahrer Bildgewalt schildert sein Vortrag Tiefschläge und Höhepunkte ungezählter Ostafrika-Reisen und führt den Zuschauer von Sansibar in die Serengeti, ins Quellgebiet des Nils, zu den Berggorillas, in die Metropole Nairobi, auf den Gipfel des Kilimandscharos und zurück zum Indischen Ozean.  
Fotografische Meisterstücke auf Weltniveau folgen im Anschluss (19:30) präsentiert von Thorge Berger aus Bergisch Gladbach. In seinem Vortrag „Magisches Indien“ erzählt Thorge wie seine Liebe zu Indien begann und sie ihn immer wieder zu magischen Orten und Begegnungen führte. Er besucht mehrfach Vārānasi, reiste zum Taj Mahal und zum Goldenen Tempel in Amritsar. Er verbrachte eine Auszeit im „Hippie-Staat“ Goa und reiste in viele Winkel des Subkontinents. Er begleitete deutsche Doktoren in den Slums von Kalkutta, feierte mit den Einheimischen das Ganesha Fest in Mumbai. In Rajasthan war er beim Drachen-Fest Jaipur dabei und beim Kamel-Fest in Bikaner, wo es sogar Schönheitswettbewerbe für Kamele gibt!
Abgerundet wird das Programm mit einer kleinen Ausstellung lokaler Firmen, welche Informationen zu Reisen und Ausrüstung geben. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein und ein erlebnisreicher Tag ist garantiert. Die Referenten stehen ausserdem für Fragen und Antworten zur Verfügung, um vielleicht auch den ein oder anderen Besucher für eine schöne Reise zu inspirieren und motivieren. 
Weitere Informationen und Tickets unter: https://www.freiheitenwelt.de/lichtspiele
 
 
Tickets sind ab sofort bei der Tourist-Information Dinkelsbühl erhältlich.

 

Über Freiheitenwelt

Martin Leonhardt schreibt seit dem Jahre 2010 auf seiner Homepage www.freiheitenwelt.de über seine vielen Reisen und Abenteuer, welche ihn schon in mehr als 62 Länder geführt haben. Im Blog (www.freiheitenwlet.de/blog) werden verstärkt Themen über Reisefotografie, Outdoorleben und Abenteuerreisen behandelt. Herr Leonhardt ist weiter Autor, Referent, Fotograf und Globetrotter. Derzeit ist er in Mexiko unterwegs für ein neues Dokumentationsprojekt.
Mit dem Ende seiner mehr als 3.5 jährigen Reise durch Südamerika hatte Martin Leonhardt 2017 die Freiheitenwelt Lichtspiele ins Leben gerufen. Die Veranstaltungsreihe zeigt spannende LIVE-Reportagen in Dinkelsbühl und weiteren Städten der Region. Die Lichtspiele zeichnen sich durch beste Multivision mit modernster Technik, in schönem Ambiente aus. Außerdem präsentiert der Veranstalter sehr renommierte Referenten aus dem ganzen deutschsprachigen Raum. 

Über den Autor

Weitere Beiträge