Landestheater; Dinkelsbühl; Schlagerrevue
Allgemein, News, Stadt Dinkelsbühl

Startschuss im Landestheater Dinkelsbühl

Erste Abendpremiere der Sommerfestspiele im Landestheater Dinkelsbühl

Schlagerrevue als Zeitreise

Am Dienstag, 29. Mai 2018, startete das Landestheater Dinkelsbühl mit der Premiere von „Und es war Sommer“ in den Premierenreigen seiner Abendstücke der Sommerfestspiele.

Die 70er-Kultschlagerrevue von Hilke Bultmann ist so etwas wie die Fortsetzung des Erfolgsstücks „Petticoat und Minirock“ der vergangenen Sommerfestspiele. Auch dieses Jahr verspricht Dir das Landestheater Dinkelsbühl mit der Schlagerrevue beste Unterhaltung mit Livegesang und einer vierköpfigen Live-Band. Für die Inszenierung zeichnet Intendant Peter Cahn verantwortlich.

Revue als bewährtes Format

Der Intendant und Regisseur vertraut in seiner Arbeit auf bewährtes und erläutert, was er dem Publikum bieten möchte: „Wir möchten unser Publikum für zwei Stunden aus dieser Welt herausholen und auf eine humorvolle Reise in eine ganz besondere Zeit einladen. In den 1970er-Jahren ist so viel geschehen, das wer ist, wieder einmal erzählt zu werden und sich gemeinsam zu erinnern. Aber „Und es war Sommer“ ist und bleibt vor allem eine Revue – ein großartiges künstlerisches Format, das noch heute in den USA mit Erfolg läuft.“

Ein Park – politischer Ort der Begegnung

Die Handlung spielt in einem Park, wo ganz unterschiedliche Menschen aufeinandertreffen. Es ist ein sich begegnen und sich trennen, neue Konstellationen entstehen – und somit immer neue Konstellationen für die gesungenen Hits der 1970er-Jahre. Ein Park als politischer Ort, ein Oirt, an dem geliebt, gestritten, politisch diskutiert wird: Ein Ort mitten aus dem Leben.

Die Revue mit ihren Schlagern ist so facettenreich, wie es eben auch die 70er selbst waren: Es geht um Atomkraft und ihre Gegner, Liebe und Beziehungen in Zeiten der sich stetig weiterentwickelnden Emanzipation, es geht um Gastarbeiter und den Umgang mit ihnen, sich wandelnde Rollen- und Menschenbilder, Kunst, Kommerz, Hippie-Bewegung, Glaube, Vietnam – und: Musik.

Freu‘ Dich auf Hits von Abba, Juliane Werding, Costa Cordalis, Udo Jürgens, Queen, Mungo, Jerry, The Bee Gees, Rudi Carell, Peter Maffay und vielen weiteren musikalischen Größen dieser Zeit.

Wer noch keine Karten hat, sollte sich laut Intendant Cahn beeilen, „die Juni-Vorstellungen sind komplett ausverkauft – und die Nachfrage für die Schlagerrevue nach wie vor sehr hoch.“

Wir haben Dein Interesse geweckt? Informationen und Karten für „Und es war Sommer“ sowie die weiteren Stücke „The King’s Speech“, „Das Boot“ und das Kinderstück „Aladdin“ findest du beim Landestheater Dinkelsbühl.

 

–Pressemeldung, 30.05.2018, Landestheater Dinkelsbühl
–Bild: ©Hans von Draminski

Über den Autor

Weitere Beiträge